Amiga-Dresden
Amiga 500 Mini - Druckversion

+- Amiga-Dresden (https://amiga-dresden.de)
+-- Forum: Ein Kessel Buntes (https://amiga-dresden.de/forumdisplay.php?fid=30)
+--- Forum: Emulation (https://amiga-dresden.de/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: Amiga 500 Mini (/showthread.php?tid=901)

Seiten: 1 2 3


Amiga 500 Mini - Dr Guru - 10.08.2021

Nachdem vor einigen Jahre der durchaus erfolgreiche The64Mini erschienen ist, erscheint nun auch ein Mini-Amiga auf Emulatorbasis:

https://www.golem.de/news/retro-games-amiga-500-mini-mit-25-spielen-angekuendigt-2108-158799.html

Er ist, wie gesagt, kein Nachbau von Originalhardware und scheint stark auf die Spieler-Community ausgerichtet zu sein. Er beherrscht OCS, ECS und AGA.

Für eher seriöse Amiganer vermutlich relativ uninteressant. Das gilt auch für mich.

Für rein Spiele-Interessierte, die keinen Amiga haben und ohne irgendwelche Installationsanstrengungen und Hardwareüberlegungen (Disketten, Gotek, CF, SD, Monitoranschlüsse etc.) an ein Gerät mit legalen ROMs und vorinstallierten Spielen kommen wollen, vielleicht gar nicht die schlechteste Option. Bei den mitgelieferten Spielen sind durchaus einige Perlen dabei: Another World, Cadaver, Kick Off 2, Pinball Dreams, Simon The Sorcerer, Speedball 2, Worms (Director’s Cut).


RE: Amiga 500 Mini - Jochen - 11.08.2021

Hmm, also mir fehlt sowas, aber nur, wenns gut gemacht ist.
Alle derzeitigen Emulatoren kranken extrem an der Bedienung, was wirklich nervt.
Ich bin gespannt...


RE: Amiga 500 Mini - CB1JCY - 11.08.2021

Das ist auch nur halbgewalkt, wenn keine funktionierende Tastatur verbaut ist. Und man deshalb Eine über USB anschließt. Für Joystikakrobaten o.k. Ich zähle da wohl nicht zu der Zielgruppe.


RE: Amiga 500 Mini - Jochen - 11.08.2021

Stimmt, das is Schwachsinn! Dann doch lieber n echten ...
Schön wäre echt mal eine tolle Emulation für den Raspi, wo man einfach auch Diskimages auswählen kann und sich nicht immer durch dieses Maus-gestützte Menü vom WinUAE hangeln muss.
Selbst RetroPi usw. haben einfach nur dieses blöde Backend eimmer nur, was einem serviert wird... zudem hab ichs noch nie hinbekommen, dass Amiga überhaupt geht, zumindest bei Recalbox.


RE: Amiga 500 Mini - MMFan - 11.08.2021

(11.08.2021, 10:11)CB1JCY schrieb: Das ist auch nur halbgewalkt, wenn keine funktionierende Tastatur verbaut ist. Und man deshalb Eine über USB anschließt. Für Joystikakrobaten o.k. Ich zähle da wohl nicht zu der Zielgruppe.

Das ist ganz einfach warum das so ist: die haben den Amiga "konsolorisiert". Obs funktioniert? Wird man sehen, beim C64 Mini hats zumindest funktioniert. Andererseits frage ich mich, wenn man dort eine USB-Tastatur dran macht, wie gut die erkannt wird, sprich, was sind die Amiga-Tasten und andere Spezialtasten. Und es gibt ja auch das Gerücht bzw. ist es Interpretationssache, ob die später noch einen A500 Maxi nachschieben. Es heißt wohl: "In this initial mini version of THEA500®" in der Pressemitteilung. Preislich soll er zumindest anfangs um 130 Euro kosten, was aus meiner bescheidenen Sicht noch in Ordnung ist. Es kommt halt auf die Gesamtverarbeitung (sprich Rechner, Gamepad und Maus) an.

Aber ich kann das schon verstehen dass sich geschätzte 50% eine funktionierende Tastatur wünschen, gehöre ja eigentlich auch zu der Gruppe, nur weiß ich, dass ich mir zeitnah den Mini holen werde... Big Grin


RE: Amiga 500 Mini - Jochen - 11.08.2021

Die Tasten sind nicht so das Problem, das geht am PC auch normal z.B..
Eher der Bedienkomfort wäre interessant!
Momentan wäre ein Mini Amiga mit Gotek, Resettaste und USB Funktastatur/Touchpad sicher nicht doof.
Aber man sieht nicht, was die da gemacht haben???

Prinzipiell war der Minimig cool, aber die Einstellerei per OSD ist da nervig. Da wäre ein Drehregler und ein kleines OLED doch viel genialer!
Wenn das nur n Minimig ist, ohne große Anpassung... sinnfrei!


RE: Amiga 500 Mini - CB1JCY - 11.08.2021

Wenn da ein UAE dahinter steckt, ist die Tastenzuordnung weniger ein Problem. Ist dort ein raspi-ähnliches BS drunter, sollten USB-Tastaturen auch erkannt werden. Probleme mit Raspbian hatte ich nur bei einigen Bluetooth-Tastaturen. Selber habe ich Amigas u.A. auf dem "RetroPi" emuliert.


RE: Amiga 500 Mini - MMFan - 11.08.2021

Soweit ich das verstehe, läuft dort ein Linux mit einer UAE-Version drunter. Die Frage ist, wieviel die da rumgebastelt haben bzw. werden... In anderen Foren diskutieren die ja, wie es mit den Rechten aussieht, also OS-mäßig. Wenn der zum Beispiel HDF-unterstützung hat, wäre das schon in ordnung. Dazu noch eine Tastatur und man könnte das Teil recht einfach programmieren.

Hardwarespecs sind ja bisher keine bekannt, aber da der C64 Mini einen Cortex plus Vice als Emu drin hatte, wird hier nicht viel was andres drin werkeln ausser halt eine UAE-Version statt dem Vice.


RE: Amiga 500 Mini - Jochen - 11.08.2021

Klingt nach auch nix anderem dann... na bin gespannt! Wenn man da ins UAE-Menü muss, isses Müll!


RE: Amiga 500 Mini - MMFan - 11.08.2021

Also laut dem Video scheint man nicht ins Menü vom UAE zu müssen, ist ja beim C64 Mini auch nicht so das man dort ins Vice-Menü muss. Eine weitere Frage ist, wie es mit der Erweiterbarkeit ausschaut...

https://www.youtube.com/watch?v=YeKVkhQPqs4

Für mich ist es derzeit ein Pflichtkauf, wenns bei dem Preis in etwa bleibt.