Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gotek Configtool für Windoof programmieren... :)
#1
Habs in A1k begonnen und hier mal als Zweitstrang mit abgelegt:

Hallochen,

wir haben ja in diesem Thread die Datenstruktur ermittelt, die die FW der Amiga-Gotek Floppyemus verlangt:
http://www.a1k.org/forum/showthread.php?t=45223&page=3

Nun schupse ich das Thema mal hier rein, denn im Prinzip gehts nun darum jemanden zu finden, der ein kleines Script schreiben könnte, welches automatisch die Struktur für die Config zusammenschreiben kann.
Möglichst für Windoof, denn am Amiga haben die Wenigsten USB ... oder als neues Configprogramm auf der selector.adf und direkter Nutzung des Gotek Drive selbst, aber das stelle ich mir nicht einfach vor, da dort die Grundlagen nicht ganz bekannt sind (denke ich mal).

Gedacht hatte ich daran, dass man sich einen Stick mit ADFs füllt,
diese gleich so nummeriert, dass die gewünschte Sortierung entsteht (z.B. 004_Silkworm.adf, 005_... ... ... 999_Irgendwas.adf).
Idealerweise wäre die Nummer = Slot, aber das wäre nur "nice to have".

Dann das Script über den USB-Stick laufen lässt und am Ende die selector.adf automatisch mit der passenden Config bestückt ist.

Dann könnte man sich das verkrampfte Arbeiten mit der org. Configsoftware ersparen, da diese sehr umständlich zu bedienen ist und auch noch zahlreiche Bugs birgt. ... und das kopieren von Sticks nur per 1:1 Imaging des Sticks möglich ist.
Wenn man mehrere thematische Sticks machen will und einige Goteks nutzt, wird das echt zum Problem.

Hat jemand genügend Kenntnisse um da mal eine EXE für Windoof zu schreiben? Das wäre Klasse!
Oder eben die Amiga Variante fürs selector.adf... wäre natürlich stilechter.
Beides wären super Alternativen!


Schön wäre ja, wenn Hervé sich wieder mit Spaß beteiligen würde, aber da habe ich keinerlei Kontakt herstellen können.

Hab hier auch mal den Ansatz von hier als Sourcecode mit angehängt, dass sich jetzt nicht alle sinnlos da anmelden, die es interessiert.
Vielen Dank dafür an codeproject.com!


Angehängte Dateien
.zip   TranslationSource.zip (Größe: 5,01 KB / Downloads: 503)
Zitieren
#2
Hier mal ein grober Programmablauf von mir skizziert:

START

Datenträger ( oder wenn möglich sogar Verzeichnis wählen, wenn dies die Klasse für die Startblockerfassung zulässt )

while( Dateien auf Datenträger der Reihe nach mit Name und Startblock der Datei erfassen )
{
Dateiname zerlegen und erste drei Zeichen als Speicheslot XXX erfassen
Einsortieren in:
Array[XXX][NAME]
Array[XXX][STARTBLOCK]
}

for($i= 001 -> 999 )
{
Füllen der vorgesehenen Stellen im Binärabbild der Datei SELECTOR.ADF der Reihe nach von 001 bis 999
nach Schema "Kurzname(x Zeichen) 00 00 Sektor 00 Block 00 Langname(mit 00 hinten füllen bis z Zeichen) aus dem Array[XXX] ab einer Startadresse y ins File füllen
(die genauen x,z-Werte zum Schema bekommst du noch)
}

FERTSCH
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste