Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wolfenstein 3D auf dem Amiga 1200
#1
Big Grin 
Wolfenstein 3D auf dem Amiga 1200

   

Mindestvoraussetzung:
  • Amiga 1200
  • AGA Chipset
  • 1 MB Chip RAM
  • 2 MB Fast RAM
  • 3 MB Festplattenplatz
  • Wolf4Amiga aus dem Aminet (Download)
  • Wolfenstein 3D (W6-Dateien der Originalversion)
  • Viel Zeit für die Konvertierung am Amiga 1200
WICHTIG: Mit der Shareware-Version funktioniert es nicht!

So geht's:
  • Wolf4Amiga aus dem Aminet laden und auf den Amiga 1200 übertragen.
  • Wolfenstein 3D Originalversion die W6-Dateien auf den Amiga 1200 übertragen.
  • Wolf4Amiga entpacken mit dem Befehl: lha x wolf4amiga.lha
  • Die W6-Dateien in den entpackten Ordner kopieren.
  • Wolf4Amiga durch einen Doppelklick auf den fröhlichen William "B.J." Blazkowicz starten.
  • Nun beginnt die automatische Konvertierung der Soundfiles von Soundblaster auf den Paula Soundchip des Amiga 1200.
    Das findet nur einmal statt und dauert ca. 100 Minuten.
  • Ist alles korrekt durchgelaufen, startet Wolfenstein 3D nach der Konvertierung und ihr könnt mit Maus und Tastatur spielen.
Good hunting!

PS: Wolfenstein 3D hat seit September 2022 seine USK-16-Freigabe und ist nicht mehr beschlagnahmt und indiziert!

Wenn das Spiel nicht gleich startet und nachfolgende Meldung erscheint, dann die mitgelieferte "patch-data" ausführen.
"Please check whether you are using the right executable!
(For mod developers: perhaps you forgot to update NUNCHUNKS?)"
Amiga 500 Plus: ACA500Plus
Amiga 600: CF-HDD, A604n & RTC
Amiga 1200: CF-HDD, ACA1211
Amiga CD32: TF330, Indivision AGA MK3
D520 Converter, GoTek, mouSTer, Tank Maus
Zitieren
#2
Ah, nett. Hat ne Weile gedauert, aber nachdem es das Spiel ja zwischenzeitlich auch schon für das Mega Drive (!) gibt, war es klar, dass ein Amiga-Port nicht mehr fern ist.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste