Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskettenlaufwerk Amiga 1200
#21
Ich verstehe nicht, warum Du das .adf der Rettungsdisk auf CD brennst. ?( Ich habe in dem Datenaustausch-Thread beschrieben, wie das geht. Du hast noch einen funktionierenden Amiga ?
Damit, und mit "TSGUI" kannst aus dem .adf eine funktionierende Diskette erzeugen. Um das .adf-Image auf den Amiga zu bekommen kannst Du ab OS2.0 "CrossDos" verwenden. Damit lassen sich DD-PC-Disketten (FAT) im Amiga lesen und schreiben. Die Rettungsdisk ist NICHT geeignet davon OS3.9 von CD zu installieren. Durch das gepachte FS gibt es da Probleme. Weil es zuviele Lösungen für den Anschluss eines CD-LW an Amigas gibt, konnte ich nicht alle auf einer Diskette integrieren. Zum Benutzen der Notfalldisk nach der Rettungsdisk MUSST Du den Amiga mal eine Minute ausschalten :!: Die resetfesten Sachen müssen raus, weil die Notfalldisk auch das FS patchen will.
Zu der 3.9 Installation: da ist ein Bug auf der CD, welcher Files schreib/löschschützt.
Lösung:
Shell aufrufen und eingeben "protect dh0: all +d +s" (dh0: ist hier die WB-Platte)
Dann rasselts erstmal ne Weile im Shellfenster Ausgaben, was man aber nicht unterdrücken sollte.
Es kann auch vorkommen, dass das Pure-bit einiger Dateien im C-Verzeichnis neu gesetzt werden muss. ( das ist mir letztens aufgefallen. Da kamen gelbe Gurus.)

Wenn Du damit absolut nicht klar kommst, must Du mal mit Deinem A1200 zu mir kommen. Im einfachsten Fall kannst Du auch ne Rettungsdisk bei mir abholen. Wink

Noch was: entpacke NIE .lha oder andere gepackte Dateien, für den Amiga, auf anderen Systemen. Die fremden Betriebssysteme wehren sich gegen einige Amiga-typische Dateieigenheiten.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#22
CB1JCY,index.php?page=Thread&postID=4304#post4304 schrieb:Ich verstehe nicht, warum Du das .adf der Rettungsdisk auf CD brennst. ?( Ich habe in dem Datenaustausch-Thread beschrieben, wie das geht. Du hast noch einen funktionierenden Amiga ?
Damit, und mit "TSGUI" kannst aus dem .adf eine funktionierende Diskette erzeugen. Um das .adf-Image auf den Amiga zu bekommen kannst Du ab OS2.0 "CrossDos" verwenden. Damit lassen sich DD-PC-Disketten (FAT) im Amiga lesen und schreiben. Die Rettungsdisk ist NICHT geeignet davon OS3.9 von CD zu installieren. Durch das gepachte FS gibt es da Probleme. Weil es zuviele Lösungen für den Anschluss eines CD-LW an Amigas gibt, konnte ich nicht alle auf einer Diskette integrieren. Zum Benutzen der Notfalldisk nach der Rettungsdisk MUSST Du den Amiga mal eine Minute ausschalten :!: Die resetfesten Sachen müssen raus, weil die Notfalldisk auch das FS patchen will.
Zu der 3.9 Installation: da ist ein Bug auf der CD, welcher Files schreib/löschschützt.
Lösung:
Shell aufrufen und eingeben "protect dh0: all +d +s" (dh0: ist hier die WB-Platte)
Dann rasselts erstmal ne Weile im Shellfenster Ausgaben, was man aber nicht unterdrücken sollte.
Es kann auch vorkommen, dass das Pure-bit einiger Dateien im C-Verzeichnis neu gesetzt werden muss. ( das ist mir letztens aufgefallen. Da kamen gelbe Gurus.)

Wenn Du damit absolut nicht klar kommst, must Du mal mit Deinem A1200 zu mir kommen. Im einfachsten Fall kannst Du auch ne Rettungsdisk bei mir abholen. Wink

Noch was: entpacke NIE .lha oder andere gepackte Dateien, für den Amiga, auf anderen Systemen. Die fremden Betriebssysteme wehren sich gegen einige Amiga-typische Dateieigenheiten.
Ich musste die Dateien auf CD brennen, da mein A1200 nur das nackte OS 3.1 und IDEfix drauf hat. Ich habe auch keinen Windows-Rechner mit Floppy. Nur nen Macbook an den ich nen Superdrive dranhängen kann um Dateien aus dem Netz irgendwie auf den Amiga zu bekommen. Entdecken tue ich immer auf dem Amiga ;-) ist sonst zu aufwendig.
Ich werde das nochmal unter Beachtung deiner Hinweise probieren.
Scheinbar stürzt mein Amiga ab, wenn er lha Dateien auf der CD findet ?(

Zitieren
#23
Hast Du die Möglichkeit, eine CF für den Datentransfer zu verwenden ?
Die CD-Lösung ist ungünstiger, weil viele Brennprogramme die Protctbits verändern.
Das mit der .lha auf der CD-R/W ist seltsam. Du hast diese mit dem Format nach ISO9660 gebrannt ?
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#24
Wenn ich die Programme auf den Amiga bekommen habe, sollte auch CF dann gehen.
Ich habe an die lha Dateien noch .txt drangehangen und neu gebrannt, jetzt stürzt der Amiga nicht mehr ab.
Zitieren
#25
ich glaube der Mac brennt allgemein im ISO 9660 Format. Ich habe kein extra Programm dafür benutzt, ich klicke nur auf die Datei oder Verzeichnis und wähle auf CD brennen aus.
Zitieren
#26
der Mac brennt doch nicht im ISO9660 sondern MacOS Extended Format. dass der Amiga das lesen kann...
Zitieren
#27
Zitat: der Mac brennt doch nicht im ISO9660 sondern MacOS Extended Format. dass der Amiga das lesen kann..
Dann dürfte eine Fehlerursache gefunden sein. Wink
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#28
so habe jetzt deine RetterCF in Betrieb läuft, CF-Card dran und läuft. schonmal was ;-)
Zitieren
#29
Jetzt wirds. :thumbsup:
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)
Zitieren
#30
Ja, der Mac macht viele eigenartige Sachen und man sollte da vorsichtig sein, denn der kann da durchaus was zershreddern. Wink
Aber schön, dass es nun besser wird! Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste